Kontakt


Referenzen

Klicken Sie auf das entsprechende Bad, um die dazu gehörigen Informationen zu bekommen.

Bad 1

Das recht schlicht und Ton in Ton gehaltene Bad von Familie M. war in die Jahre gekommen. Ein Rohrbruch verhalf Familie M. zu einem wunderschönen neuen Bad. Die dezenten Wand- und Bodenfliesen bekommen durch die Mohnrot gestrichene Wand viel Leuchtkraft die den ganzen Raum erstrahlen lässt. Die Badmöbel in Fichte verleihen dem Raum eine wohnliche Gemütlichkeit. Baulich bedingt konnte die Dusche nicht komplett bodengleich eingebaut werden, durch eine kleine Stufe über die gesamte Raumbreite, wirkt das ganze als sei es so gewollt.

Vorher

Nachher

Bad 2

Das kunterbunt zusammen gewürfelten Badezimmer aus den 70 er Jahren wurde von Fam. Sch. in ein wunderschönes, farblich harmonisch abgestimmtes Badezimmer verwandelt. Der Duschbereich konnte vergrößert werden und die Einstiegshöhe der Dusche konnte wesentlich verringert werden. Trotzdem muss Fam. Schmidt nicht auf eine große bequeme Badewanne verzichten. Der Stauraum konnte durch den großen Waschtischunterschrank und den Spiegelschrank optimiert werden, sodass das ganze Bad strukturierter ist.

Bad 3

Obwohl das in die Jahre gekommene Bad vom Familie A. noch fast wie neu aussah, war der Wusch nach etwas neuem da.

Der Duschbereich wurde vergrößert und mit bodengleichem Einstieg eingebaut. Um auf eine Badewanne nicht verzichten zu müssen wurde eine Raumspar-Eckbadewanne eingebaut. Viel Stauraum bietet der Waschtischunterschrank sowie der Hängeschrank oberhalb der WC Vorwand.

Durch die weißen Wandfliesen und die neu eingebrachte weiße Decke ist aus dem alten, dunkel Bad ein Licht durchfluteter Raum geworden der durch die Anordnung der Deckenbeleuchtung auch am Abend gut beleuchtet ist.

Aus der Kombination von weiß, braun, warmen Holztönen und den dunkelroten Accessoires ist ein Bad mit viel Wohlfühl-Charakter entstanden.

Bad 4

Aus dem kunterbunten 70 er Jahre Bad von Familie G. ist ein helles, farblich sehr harmonisch abgestimmtes Bad geworden.

Der großzügige Duschbereich wurde ebenerdig eingebaut, der Handtuchwärmekörper mit den dahinter verlegten Bodenfliesen hat den Stahlradiator unter dem Fenster abgelöst. Die Badmöbelanlage in weiß-hochglanz wirkt vor den dunklen Fliesen sehr elegant. Die Höhe des Vorwandelementes mit Wand-WC wurde auf die Benutzer abgestimmt.

In Verbindung mit den roten Akccessoires hat Frau G. ein wunderschönes Badambiente geschaffen.

Vorher

Nachher

Bad 5

Bei Familie H. wurde durch Wandfliesen in creme und die weiße Decke mit angepasster LED-Beleuchtung ein Licht durchflutetes Bad geschaffen.

In Kombination mit den brauen Bodenfliesen, den dunklen Möbeln und den farblich abgestimmten Accessoires ist hier eine angenehme Atmosphäre zu spüren.

Die beiden Waschtischplätze blieben erhalten, die darunter montierten Unterschränke bieten viel Stauraum. Der über den Waschtischen montierte LED-Leuchtspiegel bringt noch zusätzliches Licht in den Raum. Durch die halbrunde Badewanne konnte ein begehbarer, großer Duschbereich eingebaut werden. Die Drehfalttüren der Duschabtrennung können komplett an die Wand geklappt werden und vergrößern somit den Bewegungsraum im Bad.

Vorher

Nachher

Bad 6

Für Herrn T. war ein bodengleicher Duschbereich das wichtigste, für Frau T. ein Whirlpool.
Beide Wünsche konnten verwirklicht werden.
Der gewohnte Doppel-Waschplatz blieb erhalten, in den Auszügen des Waschtischunterschranks können die sonst auf der Vorwand-Ablage stehenden Utensilien verstaut werden, so das es im neuen Bad immer aufgeräumt aussieht.
Die Wand- und Bodengestaltung in weiß und anthrazit hat aus dem ehemals rustikalen Bad einen hellen, modernen Raum gemacht.

Vorher

Nachher

Bad 7

An diesem Beispiel können Sie sehr schön sehen, dass nicht immer das komplette Bad saniert werden muss.

Die Wände im Duschbereich wurden mit fugenlosen Dekorplatten verkleidet. Der Duschbereich wurde bis zur Badewanne erweitert. Wenn die Dreh-Falt-Türen der Duschabtrennung an die Wand gefaltet werden, entsteht mehr Bewegungs-Freiraum im Badewannenbereich. Die Einstiegshöhe zum Duschbereich konnte von 17 cm auf 2 cm reduziert werden.

Die Farben sind gut auf einander abgestimmt, sodass es den Anschein hat als wäre es immer so gewesen.

Bad 8

Bad 9

Familie K. hat aus dem kleinen Wannenbad ein schönes geräumiges Duschbad werden lassen.

Die neuen Wandfliesen machen den Raum optisch heller und größer, die rutschfesten Bodenfliesen wurden auch im bodengleichen Duschbereich verlegt.

Der Heizkörper der den WC-Bereich sehr eingeengt hat, konnte durch einen Handtuchwärmekörper neben dem Duschbereich ersetzt werden.

Bad 10

Familie B. verzichtete in Ihrem neuen Bad auf die Badewanne und hat sich für einen großzügigen, bodengleichen Duschbereich entschieden. Eine beleuchtete Nische in der Dusche sorgt für ausreichend Ablagefläche der Duschaccessoires. Das Bidet ist einem Doppelwaschtisch gewichen. Es wurde ein Wand-WC installiert, das in der Höhe dem Bedürfnis des Nutzers angepasst wurde. Der Heizkörper wurde unter dem Fenster entfernt und ist jetzt in der Nähe der Dusche montiert, sodass die vorgewärmten Handtücher griffbereit sind. Um den Platz der ehem. Heizkörpernische sinnvoll zu nutzen wurden Wandeinbauelemente für das Klosettpapier und die Klosett-Bürstengarnitur in der Nische untergebracht. Die hellen Fliesen mit dem frischen gelben Mosaik und den dazu von der Hausherrin passend ausgewählten Accessoires reflektieren ein strahlendes Raumambiente. Die Lackspanndecke mit eingebauten LED-Leuchten rundet das ganze Bild ab.

Vorher

Nachher

Bad 11

Das seinerzeit hochwertige Bad mit Whirlpool und geräumiger Dusche, war in die Jahre gekommen. Der Whirlpool wurde schon lange nicht mehr genutzt und nahm viel Platz in Anspruch. Diesen Platz nimmt nun ein großer Hängeschrank ein, der Familie R. viel Stauraum bietet. Der neue Duschbereich konnte bodengleich eingebaut werden. Die Wände im Duschbereich wurden mit einem fugenlosen Wandverkleidungssystem ausgekleidet. Es entstand eine barrierefreie, geräumige Nasszelle, die durch Ihre harmonische Farbgestaltung ein wohnliches Ambiente ausstrahlt.

Vorher

Nachher

Bad 12

Dem 78 jährigen Herr F. viel es immer schwerer zum Duschen in die Badewanne zu steigen. Auch die Höhe des alten WC´s war nicht optimal.
Die durch die KFW geförderte Badsanierung hat sich gelohnt.
Herr F. hat nun einen großen bodengleichen Duschbereich mit Sitzbank und einer Brausestange die mit Haltegriff und Ablage für Duschzubehör kombiniert ist.
Die Höhe des neuen Wand-WC´s wurde den Bedürfnissen von Herr F. angepasst.
Der Waschtisch mit seitlicher Ablage lässt auch eine Bedienung im sitzen zu.
Die Badezimmertür wurde verbreitert und öffnet jetzt nach außen, dadurch konnte noch mehr Platz im Bad gewonnen werden.
Die Kombination aus creme und braun Tönen ergibt ein wunderbar warmes Badambiente.

Vorher

Nachher

Sehen Sie hier weitere Referenzen >>
 

Top

Tipp Messeneuheiten
Wir präsentieren Ihnen die Neuheiten der Fachmessen unserer Branche. Mehr

Info Öllagerung - Was ist neu?
Die AwSV bringt auch neue Regelungen für alle, die Öl lagern. Mehr

Info Moderne Thermostate
Moderne elektronische Thermostate: Bereits jetzt umrüsten, um in den kälteren Monaten komfortabel Geld zu sparen. Mehr